Helga Rosenmayer geht in Pension

Home / Aktuelles / Helga Rosenmayer geht in Pension

Verabschiedung von SR Helga Rosenmayer

Im Rahmen der Mittelschulparty wurde SR Helga Rosenmayer verabschiedet, die mit 1. März in den Ruhestand übertritt. In seiner Dankesrede verwies Dir. Bernhard Bachofner auf das große Engagement der Pädagogin und die außerordentlich gute Zusammenarbeit mit der Kollegenschaft.

„Helga Rosenmayer zeichneten hohe Team- und Organisationsfähigkeit aus, sowie die besondere Kollegialität und Integrität gegenüber der Kollegenschaft“, betonte Dir. Bachofner in seiner Laudatio.

Helga Rosenmayer trat im September 1977 ihren Dienst am Schulstandort in Schweiggers an. Zahlreiche Fortbildungen und Funktionen im schulischen Bereich kennzeichneten ihre Berufslaufbahn! So war Rosenmayer unter anderem Bezirkssportreferentin und Bezirksreferentin der Volleyball Schülerliga. 16 Jahre war sie außerdem die Leiterin der Wintersportwochen an der NMS Schweiggers.

Ihr großes Engagement mündete 2012 in die Verleihung des Berufstitels Schulrätin durch den Bundespräsidenten.

Seitens der Mittelschulgemeinde bedankte sich Bgm. Josef Schaden bei SR Rosenmayer für das jahrzehntelange pädagogische Wirken in Schweiggers. „Du warst eine Pädagogin mit Herz, Hirn und Verstand und hast unzählige Schülergenerationen mit deinem Unterricht begeistert! Dafür ein herzliches Dankeschön und alles erdenklich Gute weiterhin für dein persönliches Wohlergehen.“

Reg.Rat Alfred Grünstäudl überreichte seitens der Bildungsdirektion Dank und Anerkennung. Er strich die große Lehrerpersönlichkeit von Helga Rosenmayer hervor, dankte persönlich und im Namen des Dienstgebers für die vorbildliche Arbeit im Sinne der Schule. Auch die Personalvertretung stellte sich mit Glückwünschen ein.