Berufsorientierung

Home / Archive by category "Berufsorientierung"
Let’s Walz!

Let’s Walz!

Lehre – ein Weg zum Erfolg

Rolf Werner, Lehrstellenberater der Wirtschaftskammer NÖ, präsentierte in einer Berufsorientierungsstunde der 4. Klasse die Vorteile und den Ablauf einer Lehre. Die Präsentation erfolgte in Form einer Videokonferenz. Die Schülerinnen und Schüler hatten auch Gelegenheit, um individuelle Fragen zu stellen. Besonderes Interesse weckte das Projekt „Let’s Walz!“. Dabei geht es darum, dass man als Lehrling ein Auslandspraktikum absolvieren kann.

Berufsorientierung

Berufsorientierung

Virtuelle Betriebserkundung

Aufgrund der derzeitigen Situation ist es nicht möglich, mit den Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen Betriebe zu besichtigen. Sehr wohl ist es aber möglich, mit sogenannten „Virtuellen Brillen“ Betriebsbesichtigungen durchzuführen. Und genau dazu hat sich die Mittelschule Schweiggers im Oktober 2020 im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichts entschlossen. Die VR-Brillen, die mehr als 70 Videos beinhalten, wurden aus Deutschland leihweise zur Verfügung gestellt. Die Jugendlichen hatten so die Möglichkeit, individuell jene Berufe zu erkunden, für die sie besonderes Interesse zeigen.

Waldviertler Jobmesse

Waldviertler Jobmesse

Erste digitale Jobmesse besucht

Im Rahmen der Berufsorientierung ist es für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse eine wichtige Erfahrung, eine Berufsinformationsmesse zu besuchen. Da zum derzeitigen Zeitpunkt keine realen Messen stattfinden, hat man an der MS Schweiggers heuer einen neuen Weg eingeschlagen. Das Wirtschaftsforum Waldviertel hat sich bemüht, zahlreiche Firmen und Institutionen für einen virtuellen Messebesuch am 1. und 2. Oktober 2020 zu gewinnen. An der Waldviertler Jobmesse wurde somit in Form von Videochats teilgenommen. Viele unterschiedliche Aussteller stellten sich so via Bildschirm den zahlreichen Fragen der Jugendlichen. Für viele war es nicht nur ein weiteres Herantasten an den zukünftigen Bildungsweg, sondern auch eine wichtige Erfahrung, wie man mit vorerst unbekannten Personen in Kontakt treten kann.

 

Berufsorientierung

Berufsorientierung

Betriebsbesichtigung in der Firma Elk

Ein wesentliches Ziel des Unterrichtsgegenstandes Berufsorientierung ist, die Berufswelt in Form von Realbegegnungen kennenzulernen. So durften die Schülerinnen und Schüler der 4. Klasse der NMS Schweiggers im Laufe der Ausbildung viele Betriebe besichtigen, nämlich die Firmengruppe Kastner in Zwettl, das Raiffeisenlagerhaus in Schweiggers, die Tischlerei Blauensteiner in Schweiggers, das Moorheilbad Harbach und jetzt eben den Fertigteilhausbauer Elk in Schrems.

Besonders interessant war, durch die einzelnen Hallen geführt zu werden und Schritt für Schritt zu sehen, wie ein Haus entsteht. Die Firma Elk ist der größte Fertigteilhausbauer in Österreich und beschäftigt am Standort in Schrems mehr als 800 Mitarbeiter. Pro Tag werden in etwa drei Häuser fertiggestellt und ausgeliefert.

Für folgende Berufe kann man bei der Firma Elk in Form einer Lehre ausgebildet werden:

  • Bautechnischer Zeichner/Bautechnische Zeichnerin
  • Betriebslogistikkaufmann/-frau
  • Bürokaufmann/-frau
  • Fertigteilhausbauer/-in und Zimmerer/Zimmerin
  • Informationstechnologe/Informationstechnologin
Messebesuch in Sankt Pölten

Messebesuch in Sankt Pölten

Zukunft.Arbeit.Leben.

Die Schülerinnen und Schüler der beiden 4. Klassen der NMS Schweiggers besuchten die Berufsinformationsmesse in St. Pölten. Veranstalter war die Arbeiterkammer Niederösterreich, der es bestens gelungen ist, den Jugendlichen einen interessanten und informativen Vormittag zu bieten. Als Abschluss gab es ein Quiz, bei dem drei Schulen gegeneinander antreten mussten. Zur Freude des Tages ist es der NMS Schweiggers gelungen, als Sieger hervorzugehen. Als Preis konnten Spar-Gutscheine im Wert von € 100,– entgegengenommen werden.

Berufsinfomesse

Berufsinfomesse

37 Aussteller an unserer Schule

Besonders großen Anklang fand die Berufsinfomesse, die bereits zum zweiten Mal an unserer Schule veranstaltet wurde. Insgesamt präsentierten sich 37 Betriebe, Schulen und Institutionen, wobei viele davon aus der Region kamen. International tätige Firmen, wie Pollmann International, Eaton waren ebenso vertreten wie regionale Klein- und Mittelbetriebe.

Einige weiterführende Schulen nahmen sogar eine weite Anreise auf sich, um für ihre Einrichtung zu werben, so zum Beispiel das Holztechnikum Kuchl aus Salzburg.

Die Schülerinnen und Schüler der NMS Schweiggers nahmen mit ihren Eltern das Angebot bestens an. Dies zeigte sich durch den großartigen Besuch und das starke Interesse, Informationen und Beratungen einzuholen. Zwischendurch bot der Elternverein Getränke und kleine Imbisse an und sorgte somit für das leibliche Wohl.

„Ein Angebot für Eltern und deren Kinder mit hohem Informationscharakter ist das Ziel dieser Berufsorientierung. Es freut mich, dass dieses Service unserer Schule so großen Anklang findet“, meinte ein zufriedener Bernhard Bachofner.

Auch Bürgermeister Josef Schaden zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt der schulischen und beruflichen Angebote.

Betriebsbesichtigung

Betriebsbesichtigung

Großhändler in Zwettl besichtigt

Die Schülerinnen und Schüler der beiden 3. Klassen besuchten im Rahmen des Berufsorientierungsunterrichts die Firmengruppe Kastner. Dieser Großhandelsbetrieb beschäftigt insgesamt rund 900 Mitarbeiter, davon etwa 370 in der Zentrale in Zwettl. Das Unternehmen bietet 40 verschiedene Berufsbilder und ist Lehrbetrieb für 40 Lehrlinge. Die Führung war sehr abwechslungsreich und informativ. Es kann von einer gelungenen Exkursion gesprochen werden, die bei allen großen Anklang fand.

 

Berufsorientierung

Berufsorientierung

Unternehmen entdecken

Die NÖ Forschungs- und Bildungsgesellschaft fördert das Entdecken und Erkunden von Unternehmen, um den Schülerinnen und Schülern die Arbeit in Betrieben schmackhaft zu machen. Die Mittelschule Schweiggers nutzte dieses Angebot, um die Firma Eaton in Schrems zu besichtigen. Bei einer interessanten Werksführung wurden auch die zahlreichen Lehrberufe vorgestellt: Elektroenergietechniker/in, Mechatroniker/in, Prozesstechniker/in, Werkzeugbautechniker/in, Kunststoffformgeber/in und Technische/r Zeichner/in. Begleitet wurden die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen von ihren Lehrkräften Sonja Wurz und Alexander Scheidl.

 

Exkursion in die VOEST

Exkursion in die VOEST

Eisenherstellung hautnah

Im Rahmen des Chemieunterrichts wurde den Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen die Möglichkeit geboten, die VOEST alpine in Linz zu besichtigen. Dies geschah im Zuge einer Exkursion. Besonders überraschend war, dass es möglich war, den Hochofen genau zu jener Zeit zu sehen, bei der für einen Abstich gebohrt wurde. Es dauerte auch nicht lange und schon flossen Eisen und Schlacke. Für viele war es auch beeindruckend, dass die VOEST in Linz eigentlich eine Stadt in der Stadt ist und dass allein in Linz mehr als 11 000 Menschen in diesem Konzern arbeiten.